04101-6069631 rebotherm@mail.de

 Alles Wissenswerte über Carbonheizung und Dämmung kurz erklärt.

Infrarot
Heizung

Unterschied zwischen Carbon Heizfarbe und Infrarotheizung?

Die Carbon Heizung ist völlig unsichtbar. Die Heizflächen können mit jeder beliebigen Farbe, Tapete, Laminat, Teppichboden, Fliesen und jedem Oberputz oder ideal mit Lehmputz überdeckt werden.

Herkömmliche Infrarotheizungen in Form von Bildern oder Spiegeln haben eine relativ kleine Heizfläche und erzeugen extrem hohe Oberflächentemperaturen von bis zu 120°C.

Die Carbon Heizfarbe erzeugt auch infrarote Wärmestrahlung jedoch über eine extrem große Fläche. Daher sprechen wir auch von einer Flächenstrahlungsheizung. Die Oberflächentemperatur unseres Heizsystems ist auf maximal 50°C beschränkt.

Ist die Carbonheizung eine Vollheizung?

Die Carbon Infrarotheizung ist ein vollwertiges Heizsystem und kann ohne Probleme alle Arten von Gebäuden heizen.

Ist eine Infrarot Carbonheizung für alle Häuser geeignet ?

Grundsätzlich gibt es keine Einschränkungen zum Einsatz vcon Carbon Infrarotheizungen.

Duis tincidunt mi at quam condimentum lobortis.

Kann ich auch einzelne Zimmer mit Carbon heizen?

Es muss nicht immer gleich die ganze Wohnung mit Heizfarbe geheizt werden. Soll zum Beispiel der Dachboden ausgebaut werden, ist die Carbon Infrarotheizung die beste Art der Heizungsinstallation. 

Nachtspeicherheizung durch Heizfarbe ersetzen?

Mit unserem Carbon Heizanstrich können Sie die teuren Nachtspeicheröfen komplett ersetzen und sparen dadurch eine enorme Menge an Heizkosten.

Installation

Wo platziere ich die Carbonheizung am besten?

Der Carbon Heizanstrich kann an jeder Fläche im Raum aufgestrichen werden. Den idealen Platz bestimmen Sie selbst. Als Fußbodenheizung im Bad, eine Wandheizung hinter dem Sofa oder als komfortable Deckenheizung. Die Möglichkeiten sind unbegrenzt.

Deckenheizung, wie kommt die Wärme nach unten?

Sie kennen sicherlich die angenehme Wärme eines Kachelofens. Die warmen Kacheln ” strahlen ” eine behagliche Wärme in den Raum. Genau so funktioniert unsere Deckenheizung! Die Wärme wird von infraroten Wärmewellen und nicht von der Luft übertragen. Es entsteht keine Konvektion und somit steigt auch keine warme Luft nach oben.

Ein gravierender Vorteil der Deckenheizung besteht darin, dass Möbelstücke wie Schrank, Sofa, Bett usw. unabhängig von der Heizung gestellt werden können. Ein wichtiger Aspekt bei vermieteten Objekten oder auch in Ferienwohnungen oder Ferienhäusern!

Bekomme ich einen " heißen " Kopf?

Nein, die Abstrahltemperaturen der Deckenheizung betragen nicht mehr als 35°C und liegen unter Körpertemperatur.

Warme Decke, aber kalter Boden und Wände?

Nein, die infraroten Wärmewellen treffen ohne Energieverluste auf alle Gegenstände wie Fußboden, Wände, Tisch und Stuhl und alles wird gleichmäßig erwärmt.

Da der gegenüberliegende Fußboden von den Wärmewellen intensiv getroffen wird erwärmt sich dieser sehr schnell und erreicht fast die gleiche Temperatur wie die Decke.  

Vorteile

Wie schnell spüre ich die Wärme?

Die Reaktionszeit der Carbon Infrarotheizung ist extrem kurz. Sofort nach dem Einschalten wird 100% Wärme erzeugt und unmittelbar in den Raum abgestrahlt. Nach wenigen Sekunden spüren Sie die Wärmestrahlung. Das ist so, als wenn Sie sich im Winter bei -10°C in die Sonne stellen. 

Spart eine Deckenheizung Energie?

Eindeutig, Ja! Die Übertragung von Wärme durch Wärmewellen ist die wirtschaflichste Form, da beim Transport keine Energie verloren geht. Strahlungswärme wird gegenüber Konvektionswärme als 3°C wärmer empfunden und entsprechend geringer ist die benötigte Heizleistung. Das spart Energie!

Der Anteil der Strahlungswärme bei Deckenheizungen ligt bei ca. 98% und damit deutlich höher als bei einer Fußbodenheizung mit nur 49%, Wandheizung ca. 70%.

 

Deckenheizung mit Niedertemperatur?

Mit Niedertemperaturheizungen bezeichnet man Heizungen die mit Temperaturen bis maximal 35°C betrieben werden. Diese Heizungen können nur über große Flächen effektiv wirken. Der Vorteil liegt in der Wärmesymetrie und der resultierenden Behaglichkeit.

Je kleiner die Heizflächen werden, umso höhere Temperaturen ( bis 100°C bei z.B. Infrarotheizung in Form von Bildern, Spiegeln etc. ) sind erforderlich. Dadurch verschlechtert sich die Wärmesymetrie und die Behaglichkeit gravierend!

 

Sind Strahlungsheizungen gefährlich?

Nein, die Wärmestrahlung ist vergleichbar mit einem Kachelofen. Infrarote Wärmewellen wirken sich positiv auf das Wohlbefinden aus. Viele Nutzer berichten von verringerten Schmerzen bei Gelenkserkrankungen.

Da unsere Carbon Heizung mit 48 V Gleichstrom-Niederspannung  betrieben wird, entsteht kein Elektrosmog.

Die nachträgliche Installation von Lampen oder Deckenstrahlern sowie das Aufhängen von Bildern, Regalen o.ä. ist kein Problem. Die Heizfläche kann ohne eine Funktionsstörung durchbohrt werden. 

Dämmung

Warum brauche ich eine Dämmung?

Wenn es draußen knackig kalt ist bevorzugen wir einen dicken Pullover, Mantel und warme Stiefel und Handschuhe um uns gegen die Kälte zu schützen. Bei steigenden Temperaturen benötigen wir weniger wärmende Kleidung.

Bei Wohngebäuden ist die Dämmung mit der Kleidung vergleichbar, nur mit dem Unterschied, dass mit steigenden Temperaturen nicht die Dämmung reduziert wird. Bei hohen Außentemperaturen schützt die Dämmung gegen Hitze von außen.

Je besser bei winterlichen Temperaturen die Dämmung, desto weniger Heizwärme geht verloren und ein ganz wesentlicher Aspekt ist die Behaglichkeit.

In einem Raum ohne Kältestrahlung von Wand, Decke oder kaltem Fußboden ist es einfach behaglicher!

Wo dämmen? Außen oder Innen?

Moderne Wohngebäude werden schon beim Bau mit einer sehr guten Wärmedämmung ausgestattet. Aber was tun wenn das Gebäude oder die Wohnung schon älter und schlecht gedämmt sind?

Die Dämmung von außen ist in der Regel sehr aufwendig und teuer. Also eine Innendämmung! Viele Haus – und Wohnungseigentümer lehnen eine Innendämmng ab, weil sie befürchten das der ” Taupunkt ” nach innen gezogen wird, oder Schimmelbildung hinter der Dämmung entsteht.

Moderne Innendämmstoffe wie unsere Superwall Dämmplatte mit integrierter Dampfsperre und Dämmeigenschaften der höchsten Klasse ( WLG 0,22 ) machen eine Dämmung von Innen problemlos möglich.

Mit 10 – 20 mm Dämmstärke sind die Dämmplatten einfach auf die Wand oder Decke zu kleben und schon Malerfertig in der Oberfläche.

Carbon Heizfarbe und Dämmung?

Ja, unbedingt! Egal ob Öl, Gas, Pellets, Wärmepumpe oder Carbon Infrarotheizung, welches Heizsystem auch immer installiert wird ist nur sparsam wenn das Haus oder die Wohnung gut gedämmt ist! Anderenfalls geht bis zu 50% der teuren Heizwärme über die ungedämmten Flächen verloren! 

Sie haben noch weitere Fragen?

Für mehr Informationen rufen Sie uns
an unter +49 4101 606 96 31 oder
senden Sie eine email an rebotherm@mail.de