Mit Carbon nachhaltig heizen & Ressourcen sparen! 

Die rebotherm Mission

rebotherm Innendämmung

Die rebotherm Gründungsgeschichte.

Moderne und nachhaltige Heizungen seit 2011.

Im Jahr 2011 wagte rebotherm Gründer Udo Reifschläger den ersten Schritt und schuf die Grundlage für ein Unternehmen, das heute weit mehr als nur Wärme bereitstellt. Damals begann alles mit dem Vertrieb und Einbau von Dämmungen sowie der Einführung einer ersten, für damalige Verhältnisse revolutionären Thermofarbe.

Der entscheidende Schritt in Richtung nachhaltiges Heizen erfolgte dann im Jahr 2014 als die Carbon-Heizung mit in das Tätigkeitsfeld aufgenommen wurde. Die Einführung der Carbon-Heizung war damals ein gewagter Schritt, der auf dem Markt zunächst auf Skepsis und Ablehnung stieß.

Die rebotherm Vision

Heizen geht auch ressourcenschonend und umweltfreundlich

Die Vorstellung von Carbon als Heizmittel galt lange als unkonventionell und utopisch. Heute, mehr als ein Jahrzehnt später, ist diese Vision Realität geworden:

Carbon-Heizsystemen sind sowohl wissenschaftlich anerkannt als auch von unseren Kunden weltweit geschätzt. Unsere Mission bleibt daher unverändert: Nachhaltiges, unkompliziertes und wartungsfreies Heizen. Um nicht nur die Bedürfnisse der Gegenwart zu erfüllen, sondern auch Ressourcen für kommende Generationen zu schonen.

rebotherm Team

Für wen ist unser Heizsystem geeignet?

Für Privatpersonen, mit Eigentumswohnung oder Eigenheim, die sich ihren Traum einer modernen, nachhaltigen und stilvollen Wohnumgebung erfüllen wollen.

Für Vermieter und Eigentümer, die Ihre Immobilien mit Heizungen ausstatten möchten, die nahezu vollständig ohne Wartung auskommen.

Für Fertighaus-Hersteller, Projektentwickler und Architekten, die ihre Projekte zukunftsweisend und ressourcenschonen gestalten möchten!

Für öffentliche Einrichtungen wie Schulen und Museen, die Räumlichkeiten heizen müssen, in denen gewöhnliche Heizkörper nur schwer unterzubringen sind. 

Unsicher, ob unser Heizsystem zu Ihnen passt? Kontaktieren Sie uns unverbindlich und wir beraten Sie gerne.

Unsichtbares Heizen – geht das?

Unsere Carbon-Infrarotheizungen haben bewiesen, dass Heizen nicht nur eine Frage der Funktionalität, sondern auch der Ästhetik sein kann. Durch die innovative Integration unserer Heizsysteme in die Wandstrukturen konnten wir selbst herausfordernde Räume wie die Unterkellerung der Elbphilharmonie, das Hamburgische Museum oder sogar Kirchen mit wohliger Wärme versorgen, ohne dabei das historische Mauerwerk zu beeinträchtigen.

Diese Projekte sind nicht nur Meilensteine in unserer Unternehmensgeschichte, sondern auch ein Beweis dafür, dass unsichtbares Heizen eine vielseitige Lösung darstellt.

rebotherm Heizsystem in einer Kirche
rebotherm Heizpaneele in einem Restaurant

Kein Platz? Kein Problem!

Unsere Technologie beschränkt sich nicht nur auf prestigeträchtige Projekte – auch Restaurants, Schulen und Privathäuser profitieren von der unsichtbaren Wärme unserer Heizsysteme. In einem Restaurant in Hamburg konnten wir beispielsweise dank unserer Heizfarbe, die als Deckensegel angebracht wurde, eine behagliche Atmosphäre schaffen, ohne dabei Platz für sperrige Heizkörper zu opfern.

Schulen profitieren von einer gleichmäßigen Wärmeverteilung, die ein angenehmes Lernumfeld schafft, während Privatpersonen die Möglichkeit haben, ihre Räume ohne störende Heizkörper zu genießen. Unsichtbares Heizen – eine Lösung, die nicht nur effizient und ästhetisch ist, sondern auch die Flexibilität bietet, Räume der unterschiedlichsten Art komfortabel zu beheizen.

Die drei wichtigsten rebotherm Grundsätze:

rebotherm Werte Kundenzufriedenheit

Kundenzufriedenheit

Ihre Zufriedenheit steht bei uns an erster Stelle. Überzeugen Sie sich selbst und kontaktieren uns noch heute.

rebotherm Werte Qualität

Qualität

Wir setzen ausschließlich auf geprüfte und zertifizierte Produkte. Beste handwerkliche Qualität. Professionelle Beratung.

rebotherm Werte Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit

Wir streben danach, ökologische Fußabdrücke zu minimieren und langfristige Lösungen für unseren Planeten zu schaffen